Valknut









BEDEUTUNG DES VALKNUT "Wotansknoten" 


Die Wikinger glaubten, dass Menschen, die ein normales Leben führten, nach dem Tod ein Schattendasein führten, aber diejenigen, die in der Schlacht ruhmreich starben, lebten in Walhalla weiter. Die Walküren würden die Seelen dieser Helden vom Schlachtfeld tragen. In Walhalla lebten sie die Wikinger-Version des guten Lebens: Sie kämpften jeden Tag große Schlachten gegeneinander, verbrachten aber - in ihrem unsterblichen Zustand - jede Nacht mit Feiern und Festen. Dieses Paradies hat allerdings seinen Preis. Denn die erschlagenen Krieger sind Odins Armee, und sie werden sich den Göttern in der letzten, großen Schlacht von Ragnarök anschließen.  Sie werden diese dem Untergang geweihte Schlacht gegen die Riesen und furchterregenden Kreaturen der Finsternis zum Wohle unserer Welt und der Welt der Götter führen.

Der Valknut gilt gemeinhin als das Symbol dieser erschlagenen Krieger. Die genaue Bedeutung der drei ineinander greifenden Dreiecksformen ist unbekannt. Hinweise ergeben sich aus der keltischen und neolithischen Kunst aus Nordwesteuropa, in der ineinander greifende Dreiecksformen gemeinsame Indikatoren für magische Kraft und magische Essenz sind. Experten vermuten, dass der Valknut den zyklischen Weg zwischen Leben und Tod darstellen könnte, den diese Krieger durchlaufen. Andere glauben, dass die neun Punkte die neun Welten der nordischen Mythologie repräsentieren. Eine weitere Theorie besagt, dass dieses Symbol dasselbe ist wie Hrungnirs Herz, ein dreieckiges Symbol, das von Snorri Sturluson in der Prosa Edda beschrieben (aber nicht abgebildet) wurde. Hrungnir war ein furchteinflößender Riese - der einzige Riese, der Thor jemals verwunden konnte - daher könnte Hrungnir in gewisser Weise auch den Tod symbolisieren.

Während die Details mit der Zeit verloren gehen, erinnert das Valknut-Symbol heute an Mut, Tapferkeit und Schicksal in diesem und im nächsten Leben.

Größentabelle